Lehrgang “Servietten falten” für Fortgeschrittene              H

Liebesknoten

Servietten falten: So falten Sie einen Liebesknoten

Diese einfache Tischdekoration eignet sich für den jugendlichen und zwanglos gedeckten Tisch. Auf schlichtem Service wirkt mit lebhaften Farben bedrucktes Leinwand besonders hübsch. Material: einfarbige Baumwolle, 35 x 35 cm.

  • Die Serviette zu einem Dreieck falten und die Spitze nach unten zeigen lassen. Nun die Serviette von der Spitze her zu einer Ziehharmonika falten.
  • Serviette in der Mitte falten und die Falze mit dem Daumen und dem Zeigefinger durch Druck fixieren.
  • An dieser Stelle die Serviette festhalten und in der Mitte einen leichten Knoten schlagen. Zum Schluß beide Zipfel etwas auseinander ziehen.

Schiffchen

Servietten falten: So falten Sie ein Schiffchen

Schiffchen eignen sich für zwanglose Anlässe, wie ein Kindergeburtstag. Besonders gut eignen sich unterschiedliche kräftige Farben. Gewähltes Material: einfarbige Baumwolle.

  • Die Serviette zweimal mittig (über Kreuz) falten. Es entsteht ein Quadrat in einem Viertel der Serviettengröße. So auf den Tisch legen, dass die offenen Seiten nach unten gerichtet sind. Von den vier Lagen drei Lagen nach oben falten und darauf achten, dass deren Spitzen genau auf dem Dreieck zu liegen kommen.
  • Nun die Serviette umdrehen und die vierte Lage ebenfalls genau auf das Dreieck falten.
  • Das Dreieck um 180 Grad drehen. Beide langen Seiten um etwa einem Drittel herunterfalten. Den Stoff mit den Daumen durchdrücken. Nach dem Aufstellen des Schiffchens den Rumpf etwas auseinander ziehen, um bessere Standfestigkeit zu bekommen.

Tulpe

Servietten falten: So falten Sie eine Tulpe

Dieses Motiv schmückt ideal ein Weinglas. Gewähltes Material: einfarbiger Baumwolldamast in kräftiger Farbe.

  • Die Serviette zu einem Dreieck falten und dessen lange Seite nach unten legen. Beide seitlichen Ecken nach oben genau zur Spitze falten. Es entsteht ein Quadrat.
  • Das Quadrat in der horizontalen Diagonalen nach hinten falten. Es entsteht ein Dreieck.
  • Beide oberen Ecken auf die Rückseite der Serviette biegen. Um den entstandenen Ring fest zu schließen, beide Ecken in einander stecken. Die beiden losen Teile nach unten schlagen und die Tulpe in ein langstieliges Weinglas stecken.

Kerze

Servietten falten: So falten Sie eine Kerze

Gewähltes Material: einfarbige Baumwolle, 40 x 40 cm.

  • Die Serviette zu einem Dreieck falten und deren lange Seite nach unten legen. Das Dreieck halbieren, indem die Spitze nach unten gefaltet wird.
  • Die Serviette noch einmal halbieren. Es entsteht ein Streifen.
  • Am rechten Ende ein kleines Dreieck nach oben falten.
  • An dieser Seite nun beginnen die Serviette aufzurollen. Mit der anderen Hand den Stoff festhalten, damit keine Falten entstehen.
  • Wurde die Serviette fest aufgerollt, ragt oben ein kleiner Zipfel heraus.
  • Die Serviettenrolle umdrehen und das lose Ende in die Unterseite stecken.

Blatt 

Servietten falten: So falten Sie ein Blatt

Diese Kreation passt zu lockeren Anlässen wie Grillfesten, Gartenpartys usw. Der größte Effekt wird mit einer gleichen Musterung von Servietten, Tellern und Trinkbechern erreicht. Gewähltes Material: gemusterte Papierserviette 35 x 35 cm.

  • Die Serviette zu einem Dreieck falten. Während die Spitze nach oben zeigt, die Serviette von unten her zu einer Ziehharmonika falten. Dabei den Falz im mittleren Bereich mit den Fingern fest zusammen drücken. Die Außenbereiche dagegen locker lassen.
  • Nun die Serviette in der Mitte festhalten und beide Serviettenhälften zusammen bringen.
  • Serviette in der Mitte falten und fest zusammen drücken. Im Falzbereich kann nach eigenem Geschmack Geschenkband zum Schmücken angebracht werden. Dann vorsichtig auf den Teller legen oder in einen Trinkbecher stecken.

Krone

Servietten falten: So falten Sie eine Krone

Eine klassische Kreation für besonders festliche Anlässe. Serviette aus Leinen mit edler Stickerei am Rand unterstreicht den feierlichen Anlass. Gewähltes Material: besticktes Leinen, 45 x 45 cm.

  • Die Serviette zu einem Dreieck falten und deren lange Seite nach unten legen. Beide seitlichen Ecke nach oben genau zur Spitze falten. Es entsteht ein Quadrat. Darauf achten, dass die Stickerei auf dem Tisch zu liegen kommt!
  • Nun die Serviette umdrehen und die untere Spitze um etwa einem Drittel nach oben falten.
  • Serviette in eine runde Form biegen. Um den entstandenen Ring fest zu schließen, beide Zipfel in einander stecken.

Zauberstab  

Servietten falten: So falten Sie einen Zauberstab

Mit diese Kreation erzielt man mit zwei Servietten gleicher Größe, aber mit unterschiedlichen Farben den besten Effekt. In ein Gefäß gesteckt wird eine gewisse Magie geweckt. Gewähltes Material: einfarbige Baumwolle, 40 x 40 cm.

  • Beide Servietten etwa 1,5 cm verschoben übereinander legen.
  • Von oben her beide Servietten fest aufrollen.
  • Die zweifarbige Rolle nun außermittig knicken und in ein Gefäß stecken (Glas, Becher).

Pfeil 

Servietten falten: So falten Sie einen Pfeil

Stilvolle Dekoration für die moderne und elegante Festtafel in schneeweiß.
Bei weniger festlichen Anlässen auch in bunt.

  • Die Serviette zweimal mittig (über Kreuz) falten. Es entsteht ein Quadrat in einem Viertel der Serviettengröße. So auf den Tisch legen.
  • Mit den offenen Seiten nach unten legen. Zunächst wird die erste Lage bis ca. 1 cm unterhalb der Spitze gefaltet.
  • Nun werden die übrigen 3 Lagen nacheinander, jeweils mit ca. 1 cm Abstand zur nächsten Spitze gefaltet.
  • Mit der obersten Lage beginnend werden nur die Spitzen wiederum ca. 1 cm zurückgefaltet.
  • Jeden einzelnen Falz gut mit den Fingern festdrücken.
  • Serviette in eine runde Form biegen. Um den entstandenen Ring fest zu schließen, beide Zipfel in einander stecken. Erforderlichenfalls die Spitzen in gleichmäßiger Form bringen und nun vorsichtig auf den Teller platzieren.

Schultertuch  

Servietten falten: So falten Sie ein Schultertuch

Gewähltes Material: einfarbige Baumwolle mit Jacquard-Muster, 40 x 40 cm.

  • Ein Quadrat falten. Offene Seiten zeigen nach unten. Im Abstand von 0,5 cm alle Ecken nach oben falten. Abstand der obersten Spitze vom Serviettenrand 1,5 cm.
  • Serviette umdrehen.
  • Seitliche Ecken zur Mitte falten und zum Halt etwas in einander stecken. Der Treffpunkt sollte etwa 1,5 cm oberhalb der Mitte sein.

Bestecktasche 

Servietten falten: So falten Sie eine Bestecktasche

Gewähltes Material: bedruckte Baumwolle, 40 x 40 cm.

  • Ein Quadrat falten. Offene Seiten liegen oben. Die erste Lage wird von der Ecke aus etwa 2 cm nach unten gefaltet und noch ein zweites Mal um sich selbst gefaltet.
  • Diesen Teil noch einmal bis zur Diagonalen herunterfalten.
  • Das Quadrat aufrichten und die seitlichen Ränder nach hinten klappen. So kann die Serviette auf den Teller platziert werden.

Muschel

Servietten falten: So falten Sie eine Muschel

Stilvolle Dekoration für die moderne und elegante Festtafel in schneeweiß. Gewähltes Material: einfarbige, fein bestickte Baumwolle mit Jacquard-Muster, 40 x 40 cm.

  • Die Serviette zu einem zentrierten Rechteck falten. Das heißt: Beide Seiten jeweils zu einem Drittel parallel zur Mitte falten. Es entsteht ein Rechteck in halber Größe der Serviette. Dann die Serviette der Länge nach halbieren, so dass man die offenen Seiten sehen kann. An einer der schmalen Seite beginnen, die Serviette zu einer Ziehharmonika zu falten.
  • Am unteren Falz die Serviette fest zwischen Daumen und Zeigefinger festhalten. Oben die Enden aller Falze herausziehen. Diese bilden nun Dreiecke.
  • Diesen Vorgang auf der anderen Seite wiederholen. Die fertige Kreation wird aufrecht auf einem flachen Teller platziert
 

zurück oder homesite